fahrt ins blaue

auf zeichnungsreise mit der s-bahn durch den kanton zürich
zusammenarbeit: marius brun del re
ausstellung: artbox 29, 27.09.2008 – 25.11.2008
technik: bleistift auf papier, format: 148,5 x 21,0 cm

bilder | text

Zeichnend Begegnungen an diversen Orten festhalten – das ist verbindet zwei Künstler einmal pro Monat. Das Resultat präsentieren Peti Wiskemann und Marius Brun del Re in der 29. ArtBox am Bahnhof Thalwil. 
Früher suchten die Menschen bei einer „Fahrt ins Blaue“ Ruhe und Erholung und erfreuten sich beispielsweise an blau blühenden Flachsfeldern. Die Aufmerksamkeit der beiden Zeichner Peti Wiskemann und Marius Brun del Re gilt jedoch dabei etwas ganz anderem. Wenn sie sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einmal pro Monat im Kanton Zürich aufs Geradewohl an verschiedene Orte treiben lassen, steht die ungefilterte Menschlichkeit im alltäglichen Leben im Vordergrund.
Brun del Re, Jahrgang 1975, der als Filmschaffender und Zeichner in Winterthur lebt und arbeitet, und der Illustrator und Zeichner Wiskemann, Jahrgang 1969, aus Zürich entdecken dabei „Leute, die sich nicht darstellen, sondern einfach sind. Wir finden auf diese Weise eine facettenreiche Pracht dort, wo sie meist nicht zu erwarten ist.“ Sie pflücken sich Persönlichkeiten heraus und bannen deren Merkmale mittels Schnellskizzen auf Papier. Der Mensch sei immer in Bewegung. Ihn regungslos zu beobachten brauche Glück und Aufmerksamkeit: „Jeder einzelne Strich entscheidet über Scheitern oder Gelingen der Skizze. Was bleibt ist ein Moment und der soll echt sein.“
Nach zwölf Fahrten präsentieren Peti Wiskemann und Marius Brun del Re der Öffentlichkeit viele bestechende Echtheiten in der zur Peepbox umfunktionierten Artbox 29 auf den Perrons 4 & 6 des Thalwiler Bahnhofs.